Flow-Challenge #38

Meinen Tag habe ich heute fast ausschließlich mit der nie endenden Recherche für meine Bachelorarbeit verbracht und nun ist der Sonntag  schon fast vorüber. Aber ich werde euch heute dennoch die nächsten 10 Fragen der Flow-Challenge präsentieren. Oder vielmehr meine Antworten dazu. Wie immer an dieser Stelle, lade ich euch dazu ein, ebenfalls an der Flow-Challenge teilzunehmen und hierfür bei Sandras Blog vorbei zu schauen, die das Ganze aus dem Flow-Magazin übernommen und Blog-tauglich gemacht hat!

picsart_06-08-07-13-13

Gibt es Tage, an denen du überhaupt nicht sprichst? Das wäre dann wohl eher krankheitsbedingt. Aber ein Tag, an dem ich tatsächlich kein Wort verliere, gibt es wohl eher nicht. Schon alleine deshalb, weil ich mich gerne über Dinge beschwere. Ganz egal, ob mir jemand zuhört oder nicht.

Was bedeutet Ausschlafen für dich? Wenn ich am Wochenende ausschlafe, dann ist das für mich im Normalfall so bis 9 Uhr. Dann wache ich automatisch auf. Das rumlümmeln im Bett bis 11 oder manchmal auch bis 12, hat nicht wirklich was mit Schlaf zu tun und ist für mich eigentlich auch eher ein No-Go. Nicht, dass ich was gegen die kuschelige Wärme von Bettdecke und Freund hätte, aber ich finde es immer schade, wenn so viel Zeit vom Tag für nichts genutzt wird.

Freust du dich für andere immer aufrichtig? Ja! Hatten wir diese Frage nicht erst?

Wofür stehst du jeden Tag wieder auf? Für das Gefühl, nicht faul und nutzlos rumzuliegen. 

Würdest du gern in einem anderen Land leben? Ich habe in der Tat sehr oft diese Vorstellung. Manchmal aus eher merkwürdigen post-apokalyptischen Gedanken und manchmal einfach so. Bei Ersteren stelle ich mir gerne vor, dass ich irgendwo im tiefen nirgendwo von Alaska eine gut getarnte Hütte besitze. Don’t ask. Aber auch so stelle ich mir gerne vor, eher im Norden zu wohnen. Ich möchte unbedingt mal in die skandinavischen Länder und dort zu wohnen hat sicherlich seinen Reiz. Oder in der Schweiz am See. Egal welcher See.

Wie verhältst du dich, wenn du nervös bist? Ich halte Ausschau nach dem nächsten Snack-Automaten und den darin enthaltenen Schokoriegeln. Kinderriegel haben mich schon oft gerettet! Egal ob bei Klausuren oder Präsentationen. Bei Letzterem hilft übrigens auch ein tiefer Atemzug und das standfeste Stehen (?!).

Weichst du auf deinem Arbeitsweg manchmal von der üblichen Route ab? Nur dann, wenn sich das Verkehrsmittel ändert. Aber ansonsten gibt es da nicht viel abzuweichen. 

Wie gut gedeihen Pflanzen bei deiner Pflege? Kein Kommentar.

 

 

Mir wurde ( aus nicht nachvollziehbaren Gründen) letzte Woche eine Plastik-Pflanze geschenkt.

Ist es wichtig für dich, was andere Leute von dir denken? Eigentlich nicht. Schon gar nicht wenn es um Dinge geht, die man sowieso nicht ändern kann. Aber völlig Loslösen von der Meinung anderer kann sich, denke ich, niemand.

Wie heißt dein Lieblingszitat? Ich habe nicht das EINE Lieblingszitat. Ich habe ein paar viele Zitate die mir sehr gut gefallen (siehe goodreads) und diese schreibe ich dann auch gerne in mein Notizbuch. Platz 1 teilen sich dann aber doch diese beiden:

“There is some good in this world, and it’s worth fighting for”

– J.R.R. Tolkien , The Two Towers

“If we wait until we’re ready, we’ll be waiting for the rest of our lifes”

aus Lemony Snicket

Hierzu muss ich sagen, dass in den Lemony Snicket Büchern so einige tolle Zitate zu finden sind und das gleiche gilt natürlich auch für der Herr der Ringe. Ein Meer von tolle Zitaten. Früher war ich eine Sammlerin von Grey’s Anatomy Zitaten, mit denen jede Folge begonnen oder geendet hat.

Loading Likes...

3 Comments

    1. Pialalama

      Ich hab die Pflanze mit den Worten “Die überlebt dann vielleicht länger” bekommen. Vielleicht!?

      Mir kamen zwei der Fragen auch bekannt vor, aber ich hab sie heute einfach drinnen gelassen 😀

      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

zwölf − zehn =